Batakhaus Werpeloh

Das Batakhaus in Werpeloh wurde 1978 erstellt und ist den Pfahlhäusern der Bataks, einem Volksstamm auf Sumatra, der größten Insel Indonesiens, nachgebaut. Initiiert wurde der Bau des Hauses durch Pater Matthäus Bergmann, der in seiner über 30-jährigen Tätigkeit als Geistlicher in der St. Franziskus-Gemeinde auch die Betreuung und den Erhalt des Hauses gewährleistete.

Im Inneren beherbergt das Batakhaus ein kleines Missionsmuseum. Dem Besucher eröffnet sich durch die Vielzahl von Exponaten aus Kunst und Kultur eine fernöstliche Lebensart voller Mystik und Faszination.

Nachdem Pater Matthäus durch Krankheit seine Tätigkeit in Werpeloh beenden musste, wurde am 07.09.2007 der Trägerverein Batakhaus Werpeloh e.V. gegründet. Ziel und Aufgabe des Trägervereines ist der Erhalt und die Pflege des Hauses und die Schulung von Jugendlichen, die das Haus während der sonntäglichen Öffnungszeiten betreuen. Gruppenführungen werden jederzeit auf Anfrage durchgeführt.

Weiterhin wollen wir eine Verbindung schaffen zwischen dem Batakvolk mit seiner Kultur und unserer Lebens- und Glaubenswelt und somit Verständinis für entwicklungspolitische Arbeit wecken.

Kontakt:

Trägerverein Batakahaus Werpeloh e.V.
Brigitte Wigbers
An der Wende 12
49751 Werpeloh
Tel. 0 59 52 - 4 00

Terminvereinbarung für Gruppenführungen:

Gemeinde Werpeloh
Am Brink 6
49751 Werpeloh
Tel. 0 59 52 - 29 90 (die. u. do. 9 - 12 Uhr)
Fax  0 59 52 - 28 81
Mail: werpeloh@soegel.de

Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.batakhaus-werpeloh.de.