Aktuelles

 

 

 

Gottesdienste entfallen!

In einem Schreiben unseres Bischofs Dr. Franz Josef Bode weist er mit großem Bedauern darauf hin, dass die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus es erfordert, auch in den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Bistums Osnabrück vorbeugende Maßnahmen zu treffen:

Alle Gottesdienste an den Werktagen und am Wochenende fallen in unseren Kirchen leider bis einschl. Palmsonntag aus! 

Alle kirchlichen Veranstaltungen werden auf nach Ostern verschoben.

Pfarrer Bernhard Horstmann

 

Hier noch einige wichtige Informationen:

1) Alle Kirchen sind für ein persönliches Gebet zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

2) Taufen finden bis auf weiteres nicht statt.

3) Trauungen, Silberhochzeiten, Goldhochzeiten usw. finden bis auf weiteres nicht statt.

4) Beerdigungen finden im kleinsten Kreis statt. Konkrete Absprachen werden mit dem Bestattungsunternehmen und dem Seelsorger/der Seelsorgerin geklärt.

5) Bis auf weiteres fallen alle Gottesdienste in den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft aus.

6) Alle Gemeindeaktivitäten im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich im kirchlichen Leben finden nicht statt. Hierzu zählen selbstverständlich auch die Besuchsdienste unserer Gemeinden.

7.) Auch die Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt am 06. Juni ist abgesagt.

 

 

Das Pfarrbüro in Berßen bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Das Pfarrbüro bleibt für den Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen. Ihr Anliegen teilen Sie bitte per Telefon: 05965-226 (AB) oder per E-Mail: kirchengemeinde-berssen@freenet.de mit. In dringenden pastoralen Angelegenheiten rufen Sie bitte Pfarrer Horstmann an. Handy-Nr. 0172 -52 03 65 3.

 

MISEREOR-Solidaritätsmarsch abgesagt

Der am Sonntag, 15. März 2020, in unserer Pfarreiengemeinschaft geplante Soli-Marsch ist aufgrund der Entwicklung in Zusammenhang mit dem Coronavirus abgesagt

Vielen Dank für die Bereitschaft zur Unterstützung der guten Sache. Schon gesammelte Spenden können in den Pfarrbüros abgegeben werden.

Am Sonntag, 29. März 2020, dem 5. Fastensonntag, wird die große MISEREOR-Kollekte gehalten. Diese Kollekte wird dem selben Projekt "Syrien, Irak, Libanon - Flüchtlingsarbeit im Nahen Osten" zugeführt. Sie können also Ihre Soli-Marsch-Spende auch in die Kollekte geben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Offizielle Stellungnahme des Dekanats zur Absage des Solidaritätsmarsches

Absage des Fastenmarsches am 15. März
Wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus werden der Fastenmarsch im nördlichen Emsland und der Solidaritätslauf im mittleren Emsland am kommenden Sonntag, 15. März nicht stattfinden.
Nach dem offiziellen Verbot von Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmenden durch das Land Niedersachen, gibt es auch im Landkreis Emsland verschärfte Empfehlungen zur Durchführung von größeren Veranstaltungen. Der Erlass des Landes gilt sowohl für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen als auch draußen. Zudem bedürfen auch Veranstaltungen mit weniger Teilnehmenden einer intensiven Risikoabwägung.
Bei den Aktionen Fastenmarsch im nördlichen Emsland und Solidaritätslauf in Emsland-Mitte werden über 1000 Teilnehmende an den insgesamt 50 Stationen erwartet. „Auch wenn keine tausend Personen an einem Ort sein werden, steigt das Risiko einer Übertragung des Virus durch den Kontakt vieler Menschen“, so Lena Brinker, Dekanatsjugendreferentin im Katholischen Jugendbüro, welches den Fastenmarsch seit mehreren Jahrzehnten organisiert. Die Dynamik der Ausbreitung sei derzeit nicht abschätzbar, sodass alles für eine Verlangsamung getan werde. Die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmenden an den Stationen und auf den Fahrrädern sollte dabei im Mittelpunkt stehen, so Brinker weiter. Für die vielen Vorbereitungen an den Stationen, das bisherige Engagement der Startenden bei der Suche nach Sponsoren und die Unterstützung der vielen Gemeinden und Schulen im Emsland zeigte sich Brinker sehr dankbar. Umso bedauerlicher sei die heutige Absage der Großveranstaltung, die in den vergangenen Jahren Spendensummen von bis zu 70.000 Euro an das Hilfswerk Misereor zusammenbringen konnte.
Spendenbeträge für das diesjährige Miseroer-Projekt „Flüchtlingsarbeit im Nahen Osten“ werden dennoch dankend im Katholischen Jugendbüro Papenburg und allen Pfarrbüros zur Weiterleitung an Misereor angenommen. Auch das Ausstellen von Spendenquittungen ist möglich. Für Rückfragen stehen die Mitarbeitenden im Katholischen Jugendbüro Emsland-Nord unter 04961-2757 und Dekanatsreferentin für Emsland-Mitte Frauke Neuber unter 05931-889901 gerne zur Verfügung.

 

Regelmäßige Gottesdienstzeiten in Herz-Jesu Berßen

     

         Sonntag, Hochamt um 9:30 Uhr

  •  
  • jeden 2. Montag im Monat um 19:00 Uhr Stille Anbetung
  •  
  • Dienstag: 19:00 Uhr Rosenkranzgebet
  •  
  • Mittwoch 9:00 Uhr Morgenlob

Änderungen der Gottesdienstzeiten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Pfarrbrief.

 

 

 

 

 

Tauftermine in Herz-Jesu Berßen

Regelmäßige Tauftermine finden in Hüven immer am vierten Sonntag im Monat statt. 
 

Sie  wollen Ihr Kind taufen lassen. Darüber freuen wir uns sehr! Melden Sie die Taufe rechtzeitig im Pfarrbüro an. Taufe bedeutet die Aufnahme in die Gemeinschaft, daher findet diese grundsätzlich in Ihrer Wohnsitzpfarrei statt.

Zur Anmeldung der Taufe werden benötigt:

  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • falls vorhanden das Familienstammbuch
  • die Namen der Paten mit kompletter Anschrift (Straße, Postleitzahl und Wohnort). Bitte bedenken Sie: Die Paten erklären sich bereit, Sie in der religiösen Erziehung zu unterstützen. Daher muss ein Pate mindestens 16 Jahre alt und Mitglied der Katholischen Kirche sein. Sollte der Pate nicht in unserem Pfarrverbund wohnen, benötigt er eine sogenannten "Patenbescheinigung" von seiner Wohnsitzpfarrei.

Nach erfolgter Anmeldung wird sich der taufende Geistliche zu einem Taufgespräch mit Ihnen in Verbindung setzen. Hier können Sie alle Fragen und Wünsche rund um die Tauffeier ansprechen.

Tauftermine  2019:

24.11.2019

22.12.2019

Sternsingeraktion 2020

Vielen Dank für die freundliche Aufnahme der Sternsinger. In diesem Jahr ist ein Betrag von 4803,05 € gespendet worden. Herzlichen Dank allen Spendern, Kindern und Helfern!

 

Deutsches Rotes Kreuz:
Ortsverein Haselünne-Berßen-Stavern-Apeldorn

Herzliche Einladung zur Blutspende am

Donnerstag, 06.02.2020
Donnerstag, 02.04.2020
Donnerstag, 18.06.2020
Donnerstag, 10.09.2020
Donnerstag, 12.11.2020

jeweils von 15:30 - 20:00 Uhr im Bürgerhaus Klein Berßen.