Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hümmlinger Pfarreiengemeinschaft um St. Jakobus Sögel!

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Liebe Gemeindemitglieder!

Diese Homepage soll einen Einblick in unsere katholische Pfarreiengemeinschaft und Informationen über Gruppen, Verbände und Aktionen unserer kirchlichen Gemeinden geben.

In Zeiten der Corona-Krise finden Sie auf dieser Startseite Gebete, Texte und wichtige Hinweise. Diese Seite wird kontinuierlich aktualisiert.

 

Kirchen zum persönlichen Gebet geöffnet

Die Kirchen unseres Pfarrverbundes sind weiterhin zu den gewohnten Zeiten für ein persönliches Gebet geöffnet.

 

Liebe Gemeindemitglieder

In unserem umfangreichen Pfarrbrief finden Sie viele sehr wichtigen Informationen zu den ersten Gottesdiensten nach mehr als acht Wochen Corona-Schließung und den Verhaltensregeln in den jeweiligen Kirchengemeinden. Ich möchte Sie sehr darum bitten, diese wichtigen Regeln einzuhalten. Das höchste Gebot bei den Gottesdiensten ist hier die Abstandsregelung und die Hygiene. Halten Sie sich bitte an diese Regeln, denn wenn wir zu viel riskieren, werden die Kirchen für Gottesdienste wieder geschlossen. Es kommt also auf Ihre Kooperation an: Wenn jeder für sich selbst sorgt, ist für alle gesorgt.

In den kommenden Wochen werden wir hoffentlich nur gute Erfahrungen sammeln …

Pfarrer Bernhard Horstmann

 

Hygienemaßnahmen für alle Kirchen der Hümmlinger Pfarreiengemeinschaft

Liebe Gottesdienstbesucherinnen und -besucher,

damit wir alle gesund bleiben, bitten wir Sie, die folgenden Regeln zu beachten und einzuhalten:

  • Halten Sie stets ausreichenden Abstand von 2 Metern zu anderen Personen.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände im Eingangsbereich der Kirche.
  • Nehmen Sie nur an den ausgewiesen Stellen Platz
  • Wenn Sie husten oder niesen müssen, dann bitte in ein Taschentuch oder in die Armbeuge
  • Tragen Sie einen Mundschutz beim Eintreten und Verlassen der Kirche. Während des Gottesdienstes darf der Mundschutz abgenommen werden.
  • Bitte notieren Sie schon zu Hause Ihren Namen, Anschrift und Ihre Telefonnummer auf einen Zettel und werfen Sie diesen beim Eintreten in die Kirche in eine Box. Dies dient der Rückverfolgung von Infektionsketten. Die Zettel werden nach 21 Tagen wieder vernichtet.
  • Grundsätzliches zur heiligen Eucharistiefeier: Es wird zu Anfang und zum Schluss ein kurzes Lied aus dem Gotteslob gesungen. Sonst werden nur kurze Liedverse oder meditative Orgelklänge den Gottesdienst mitgestalten. Die Kommunion wird folgendermaßen gespendet: Die jeweiligen Seitenschiffe werden zum Kommuniongang aufgerufen. Der Priester legt die geweihte Kommunion auf eine Patene, von der Patene aus wird die Kommunion dann in die Hände des Gläubigen gegeben. So findet eine direkte Berührung nicht statt. Eltern können gemeinsam mit ihren Kindern zur Kommunion gehen. Kleinere Kinder erhalten einen Segen ohne Kontakt.

 

Maiandachten

Maria, die uns im Glauben ein Vorbild ist, hat in ihrem Leben vieles verkraftet. Daher wenden sich viele seit Jahrhunderten besonders an die Mutter Jesu.

Seit alters her wird Maria als Mutter von Jesus verehrt. Besonders die Menschen, die Kummer haben oder in großer Not sind, beten zu ihr. Sie suchen die Mutter, die tröstet, die ermutigt, die Hoffnung gibt:

An Maria denken gibt Mut, auf Gott zu vertrauen, wie sie es in ihrem Leben getan hat.

An Maria denken hilft uns, wie sie auf den Willen Gottes aufmerksam zu werden.

An Maria denken hilft, vor Schwierigkeiten nicht davonzulaufen.

An Maria denken hilft, zu Menschen zu stehen, auch, wenn es Missverständnisse gibt.

An Maria denken hilft uns zu beten, auch wenn uns die Worte fehlen.

Machen wir uns im Monat Mai mit Maria neu auf den Weg im gemeinsamen Hausgebet.

 

Maiandacht Nr. 1 

Maiandacht Nr. 2 

Maiandacht Nr. 3 

Maiandacht Nr. 4 

 

Gottesdienstübertragungen aus dem Osnabrücker Dom

Montags, mittwoch, freitags und samstags jeweils um 19 Uhr überträgt das Bistum Osnabrück nichtöffentliche Messen aus dem Osnabrücker Dom live auf bistum-osnabrueck.de/live-gottesdienste. Alle Gläubigen sind eingeladen, sich diesen Feiern anzuschließen und dadurch eine große virtuelle Gottesdienstgemeinschaft zu bilden. 

 

Gemeinsam gegen Corona - kostenloser Einkaufsdienst und Gesprächshotline

Die Ev. Markuskirche und unsere Kath. Kirchengemeinde sowie die Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth bieten in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst einen kostenlosen Einkaufsdienst und eine Gesprächshotline an.

Näheres dazu erfahren Sie hier: 

 

Pfarrbüros geschlossen

Das Pfarrbüro bleibt für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Sie können uns aber dienstags bis freitags von 09.30 bis 12.00 Uhr unter der Tel. 05952-9909130 erreichen. Oder teilen Sie uns per E-Mail an st.jakobus-soegel@web.de Ihr Anliegen mit.

In dringenden pastoralen Angelegenheiten rufen Sie bitte Pfarrer Horstmann an. Handy-Nr. 0172 - 52 03 65 3.